Altenpflege-Experte

Seit 1998 Fachkrankenpfleger für Geriatrische Rehabilitation

mit Praxis- und Führungserfahrung (2010 Heimleiter)
seit 2012 Verfahrenspfleger FEM

Fortbildungen (Inhouse) zu den Themen Demenz und Freiheitsentziehende Maßnahmen

 

Mein Credo:
Im Rahmen einer guten Feedbackkultur kann es gelingen, die Freude an der altenpflegerischen Arbeit auf die Bewohner zu übertragen, wenn genau die Hauptbeteiligten - Pflegende und Bewohner - von führenden Mitarbeitern wertgeschätzt und ernst genommen werden. Dabei sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zwar alles andere als human, aber Leitungsmitarbeiter müssen umso mehr offen bleiben für ein facettenreiches Lösungsdenken.
Wer darüber hinaus das eigene Erleben und Erfahren im Pflegealltag professionell reflektieren und Pflege als Teamarbeit begreifen kann, der wird von da aus auch einen Weg zum Bewohner finden.
Moderne Altenpflege ist ferner auch geriatrische Pflege, die alle Aspekte pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse integriert. Den Pflegeprozess verstehe ich als Beziehungsgestaltungsprozess, weil nicht allein die defizitorientierte Betrachtung von Pflegeproblemen, sondern gerade die gelingende Gestaltung der Erlebenswelt und des Zusammenlebens von Menschen im Mittelpunkt steht.